• Tel: 040 9999 8717

INSTALLATION

Um einen einwandfreien Empfang zu gewährleisten, müssen Sie als erstes den passenden Standort für die Satellitenantenne finden. Zum Empfang von Eutelsat ist es erforderlich, dass die Satellitenanlage eine freie Sicht Richtung Süden hat. Als Installationsort haben Sie die freie Wahl zwischen der Hauswand, dem Balkon oder im Garten. Sollten Sie sich bei der Installation unsicher fühlen, empfehlen wir Ihnen einen Fachmann hinzuzuziehen. Außerdem gilt es unbedingt zu beachten, dass in der Sichtbahn des Satellitenspiegels (Satellitenschüssel) keine Hindernisse stehen. Hindernisse können Bäume, Mauern oder auch Häuser sein, die das Blickfeld des Satellitenspiegels einschränken. Hierdurch vermeiden Sie später Empfangsstörungen.

1. Schritt: Vorbereitung

Als erstes überprüfen Sie bitte unsere Lieferung auf Vollständigkeit.
Lieferumfang:

  • Satellitenspiegel
  • TRIA (Transponder)
  • Modem + Netzteil
  • Ethernetkabel
  • Schrauben und Zubehörteile

2. Schritt: Aufbau und Ausrichtung

Wenn Sie den Satellitenspiegel (Satellitenschüssel) anbringen, sollten Sie bitte beachten, dass Sie solide Halterungen benutzen, da das Gewicht des Transponders (TRIA) recht hoch ist. Ihre Sendung enthält eine detaillierte Aufbauanleitung. Bitte sehen Sie hierzu auch unser Installationsvideo, das Sie hier finden.

3. Schritt: Grobe Ausrichtung inkl. Positionsbestimmung

Um die Anlage korrekt zu installieren, muss sowohl der Höhenwinkel, als auch der Azimutwinkel eingestellt werden. Unter finder.tooway-instal.com werden diese Werte durch Eingabe der Adressdaten berechnet. Der ermittelte Höhenwinkel (Elevation) ist an der Schüssel einzustellen, der Azimutwinkel wird mit Hilfe eines Kompasses grob ausgerichtet.

4. Schritt: Kabel verlegen / anschließen

Im nächsten Schritt wird das beiliegende 10 Meter lange Koaxialkabel vom Transponder (TRIA) zum Modem verlegt. Achten Sie bitte darauf, dass es nicht geknickt wird. Das „isolierte“ Ende, das gegen Feuchtigkeit schützt, muss an den TRIA angeschlossen werden, das andere Ende per F-Stecker an den RX-TX-Port des Modems.

5. Schritt: Modem anschließen / konfigurieren

Sie müssen jetzt das Modem mit dem (beiliegendem) Netzwerkkabel mit dem Computer verbinden. Stellen Sie bitte sicher, dass Ihr Computer die IP-Adresse automatisch bezieht. Diese Einstellung kann in den Netzwerkeinstellungen vorgenommen werden, ist aber in der Regel auch so voreingestellt. Bei Einsatz eines eigenen Routers kann es zu Problemen kommen.

6. Schritt: Beam auswählen

Bitte geben Sie jetzt 192.168.100.1/install in die Adresszeile Ihres Browsers ein. Bitte beachten Sie, dass wirklich nichts anderes in der Adresszeile steht (Kein www. davor o.ä.). Wenn Sie jetzt auf Enter drücken, wird das Konfigurationsmenü aufgerufen. Welchen Beam Sie auswählen müssen, können Sie mit Hilfe der Eutelsat App herausfinden. Aber auch auf unserer Unterseite „Tipps Satellitenspiegel Installation“ anzeigen lassen.

7. Schritt: Feinausrichtung der Antenne

Sie können jetzt mit Hilfe des Installationsassistenten den Satellitenspiegel (Satellitenschüssel) genau auf den Eutelsat Satelliten ausrichten. Die Justierung erfolg nun mittels eines Tons, ähnlich einer Einparkhilfe, die Sie vielleicht aus einem Auto kennen. Ertönt ein durchgehender Ton, ist der perfekte Winkel eingestellt. Anschließend müssen Sie nur noch alle losen Muttern festziehen. Um einen Funktionstest zu starten, klicken Sie bitte auf das Modem. Ist alles in Ordnung, werden alle Anzeigen grün und das Wort „Online“ erscheint im Status.

8. Schritt: Aktivierung des Accounts

Bitte starten Sie nun Ihren Browser noch einmal neu. Sie sehen jetzt das Selbstaktivierungsfenster, in dem Sie Ihren persönlichen Zugangscode eingeben können. Ein Neustart des Modems schließt die Konfiguration ab.