• Tel: 040 9999 8717

Fair Use Policy

MAXIMALBANDBREITE

Maximale Geschwindigkeit, in Megabit pro Sekunde. Die Geschwindigkeit kann während der Nutzung schwanken und geringer ausfallen, besonders während großem Datenverkehr im Netz.

MONATLICH ERLAUBTES VOLUMEN

Datenvolumen, das in der monatlichen Gebühr enthalten ist. In Gigabytes (Download + Upload) ausgedrückt ist.

REDUZIERTE SPITZENLEISTUNG

Bei Erreichen des in Ihrem Abonnement (Downstream + Upstream) enthaltenen Datenvolumens (Gigabytes) begrenzt sich bis zum nächsten Reset-Datum die Geschwindigkeit auf 64 Kbit/s im Downstream und 64 Kbit/s im Upstream, ohne dass Ihre Verbindung dabei unterbrochen wird.

GRENZE DES UPSTREAM-VOLUMENS

Bei einem Verbrauch von über 2 GB Upstream-Volumen liegt die Spitzenleistung bei maximal 3 Mbit/s.

NETZWERKMANAGEMENTPOLITIK

Um jedem Abonnenten einen fairen Anteil an der Netzwerkkapazität bereitzustellen, werden die Netzressourcen durch Traffic-Management-Verfahren kontrolliert und somit eine unverhältnismäßige Beanspruchung durch einen Abonnenten vermieden. Einige dieser Verfahren kommen nur zum Einsatz, wenn das Netzwerk überladen ist, andere werden allgemeiner genutzt. Dabei kommen diese Engpassmanagementverfahren zunächst bei Abonnenten zum Tragen, die bereits über 50 % des Trafficvolumens ihres Verbrauchsprofils genutzt haben, in der Absicht, nachteilige Auswirkungen auf das Benutzererlebnis zu vermeiden.

NETZWERKMANAGEMENTPOLITIK FÜR TOOWAY EXTRA

Um jedem Abonnenten einen fairen Anteil an der Netzwerkkapazität bereitzustellen, werden die Netzressourcen durch Traffic-Management-Verfahren kontrolliert und somit eine unverhältnismäßige Beanspruchung durch einen Abonnenten vermieden. Sollte darüber hinaus während eines Buchhaltungszeitraums das erzeugte Volumen (außer des Traffics zwischen 0 und 6 Uhr) 40 GB übersteigen, werden während der Spitzenzeiten nur das Surfen im Internet (nur http- und https-Traffic, nicht-statische eingebettete Inhalte, wie Videos, sind ausgeschlossen) und E-Mail (max. 10 MB als Anhang) bereitgestellt. I. Allg. können bei Engpässen bandbreitenintensive Anwendungen wie Video-Streaming und Dateidownloads mehr verlangsamt werden als andere Anwendungen; dies führt evtl. zu einer Qualitätsminderung von Video-Streamings, und/oder es kann zu Pufferungen kommen. Zudem können Dateidownloads in Engpassperioden länger dauern. Übersteigt der monatliche Verbrauch (ausschließlich des Traffics während der Nachtzone zwischen 0 und 6 Uhr) 100 GB, werden lediglich das Surfen im Internet (nur http- und https-Traffic, nicht-statische eingebette Inhalte, wie Videos, sind ausgeschlossen) und E-Mail (max. 10 MB als Anhang) bereitgestellt.